im ADAC

 

*************************************************

Nach den neuen Vorgaben seitens der Gesetzgebung sehen wir uns gezwungen, vorerst alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen.

Leider betrifft das aktuell auch die Planung unseres Trials.

Neuigkeiten werden wie immer hier oder über die anderen uns zur Verfügung stehenden Kanäle bekanntgegeben.

Bleibt weiterhin gesund!!!

Stand: 18.03.2021

*******************************************************

 

Hallo liebe Motorsportkameradinnen und -kameraden, es wird wieder Zeit für ein Update.

Allen Mitgleider die wir noch nicht gesehen oder gesprochen haben, wünschen wir auf diesem Wege noch ein gutes Jahr 2021!

Das Wichtigste ist, dass ihr alle gesund bleibt und wir uns live wiedersehen.

#WirBleibenZuhause    #Coronasolidarität

Leider werden die Zeiten noch nicht wirklich besser. Die Pandemie und damit die Auflagen haben uns voll im Griff. Auch wir können nicht anders und müssen bis auf Weiteres alles einstellen.

Aus motorsportlicher Sicht hat es im letzten Jahr diverse Veranstaltungen unter strengen Hygieneauflagen gegeben. Das war zwar schön aber auch nicht das wie früher. Ob sich so ein Mehraufwand und die Kosten lohnen muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir für uns planen erstmal in diesem Frühjahr unser 63. Trial aus 2020 nachzuholen. Dazu werden wir in den kommenden Wochen eine Entscheidung treffen und euch hinsichtlich der Durchführung und eurer Mithilfe wieder informieren.

Bis zur nächsten Information findet ihr hier nun noch ein offizielles Schreiben vom Vorstand:

Hallo Motorsportfreunde!

Betrifft unsere Jahreshauptversammlung 2021

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird der MSC-Senne die JHV 2021 die normalerweise im Februar

stattfindet, verschieben.

Neue Termine stehen noch nicht fest. Wir werden rechtzeitig in der Presse, auf der Homepage und per Mail,

neue Termine bekannt geben.

Eine virtuelle Vorstandsitzung fand am 31.1.2021statt.

Siehe hierzu auch Seite 2 §5 vom ADAC.

Es wurde beschlossen dass der gesamte Vorstand weiterhin im Amt bleibt und auch die 2020 gewählten

Delegierten für die ADAC- Mitgliederversammlung am 27.3.2021 dem ADAC gemeldet werden.

Eine Kassenprüfung ist anberaumt.


Wir danken Euch für die gute Zusammenarbeit

und wünschen Euch und Eurer Familie alles Gute und Gesundheit.

Bleibt dem Verein auch in dieser besonderen Zeit weiterhin treu.


Mit sportlichen Grüßen
MSC Senne e.V.

1. Vorsitzender

Wolfgang Seiltz


(Stand 10.02.2021)

***************************

Die derzeitige Lage erlaubt es uns nicht bzw. es ist nicht zu verantworten, Motorsport so zu auszuüben wie bisher.

Das bedeutet, dass jegliche Vereinsausrichtung mit Veranstaltungen, Trainings und auch die Clubabende bis auf Weiteres eingestellt sind.

Infos gibt es aber selbstverständlich über alle bekannten Kanäle oder direkt bei den Vereinsmitgliedern die hier zu finden sind.

Bleibt alle gesund und bis bald mal wieder!!!

(Stand 27.07.2020)

******************************


!!!Wichtig - Absage - Wichtig!!!

Aufgrund der weltweiten Situation, in Bezug auf das Corona Virus,

sehen wir uns in der Verantwortung das 63. Senne-Trial am 21.04.2020 abzusagen.

Gestützt durch die heutige Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld sind ab dem kommenden Sonntag alle öffentlichen Veranstaltungen verboten. Somit sehen wir auch für unsere Outdoor-Veranstaltung keine andere Möglichkeit, als sie zum geplanten Termin nicht stattfinden zu lassen. Wir sind sehr traurig mit dieser Entwicklung, müssen aber in erster Linie an die Gesundheit aller Teilnehmer, Gäste und Clubmitglieder denken.

Wit bitten um Verständnis und hoffen auf einen neuen späteren Termin. (Stand 12.03.2020)

*************************************************

 


Herzlich Willkommen. Nennung und Kurzausschreibung des

 

63. MSC Senne Trial sind ONLINE!!!

 

unter \Downloads\Trial findet ihr die ausfüllbaren Dokumente online.

Wir freuen uns auf euch und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen.


 

 

********************************************************************

 

 

Der diesjährige Heimatwettbewerb des ADAC Ostwestfalen-Lippe ist zu Ende gegangen und hat zahlreiche MSC-Aktive auf den Podestplätzen gehabt.

Ganz oben stand dabei Karin Ohmke aus Bielefeld, selbst langjähriges MSC Mitglied.

---------

„Wasser, so selbstverständlich es klingt, so wichtig ist es für unser Leben und Dasein“, so umschreibt Touristikreferentin Kerstin Hempelmann das Thema des diesjährigen Heimatwettbewerbs des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Oder wie es der Universalgelehrte Johann Wolfgang von Goethe beschrieb: „Alles ist aus dem Wasser entsprungen. Alles wird durch das Wasser erhalten.“ Darauf wies die Schirmherrin und scheidende Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl im Frühjahr in ihrem Grußwort zum Start des 58. Wettbewerbs hin und erinnert daran, dass Städte wie Paderborn und Bad Lippspringe schon durch ihren Namen als Ursprungsorte von Flüssen erkennbar sind.
Und so konnten sich die 189 registrierten Teilnehmer sowie zahlreiche andere Touristik-Interessierte mit dem nassen Element in seinen unterschiedlichsten Formen beschäftigen.
Die 23 Suchpunkte führten zu einer Auswahl von Flussläufen, Seen und Moore in Ostwestfalen-Lippe. Aber auch Brunnen, Wassermühlen und -türme, Brauereien oder gar ein Feuerwehrmuseum lernten Teilnehmer bei ihrer „Schnitzeljagd“ kennen.
Regierungsbaudirektor Christian Glasl als Vertreter der Schirmherrin gratulierte dem
ADAC OWL, dem es Jahr für Jahr gelinge, ein attraktives Thema zu finden. Und am Ende könnten alle Teilnehmer feststellen, dass die Region den Vergleich zu anderen Regionen oder großen Städten nicht scheuen muss!
Manfred Montua (Hiddenhausen) war erfolgreichster Teilnehmer der touristischen Oldtimer-Serie des ADAC OWL. Er erhielt den vom Vorsitzenden Bernd Noltekuhlmann gestifteten Wanderpokal. Die 2017 erstmals durchgeführte Oldtimer-Serie für Touristikausfahrten erfreut sich steigender Beliebtheit und verzeichnet einen starken Anstieg von teilnehmenden Teams.
Der erfolgreichste ADAC Ortsclub war auch in diesem Jahr wieder der LAC Detmold. Das Touristik-Abzeichen in Gold erhielt Willy Schwagmeier (Herford) und Heinz Nägeler (Lünen) sogar die Sonderstufe. Karin Ohmke (Bielefeld) wurde mit dem „Großen Wanderpokal des Ehrenvorsitzenden Wolf-Otto Weitekamp“ ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

**************************************************************

 


Ergebnisse des 62. MSC Senne Trial 2019

 

************************************************************************


 

aktualisierter Terminkalender!!!

 

 

ADAC OWL


 
Suche
Sponsoren
Banner