Abschluss 58. ADAC OWL Heimatwettbewerb „Wasser- Quell des Lebens“ Zahlreiche Facetten in der Region gefunden

Der diesjährige Heimatwettbewerb des ADAC Ostwestfalen-Lippe ist zu Ende gegangen und hat zahlreiche MSC-Aktive auf den Podestplätzen gehabt.

Ganz oben stand dabei Karin Ohmke aus Bielefeld, selbst langjähriges MSC Mitglied.

---------

„Wasser, so selbstverständlich es klingt, so wichtig ist es für unser Leben und Dasein“, so umschreibt Touristikreferentin Kerstin Hempelmann das Thema des diesjährigen Heimatwettbewerbs des ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V. Oder wie es der Universalgelehrte Johann Wolfgang von Goethe beschrieb: „Alles ist aus dem Wasser entsprungen. Alles wird durch das Wasser erhalten.“ Darauf wies die Schirmherrin und scheidende Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl im Frühjahr in ihrem Grußwort zum Start des 58. Wettbewerbs hin und erinnert daran, dass Städte wie Paderborn und Bad Lippspringe schon durch ihren Namen als Ursprungsorte von Flüssen erkennbar sind.
Und so konnten sich die 189 registrierten Teilnehmer sowie zahlreiche andere Touristik-Interessierte mit dem nassen Element in seinen unterschiedlichsten Formen beschäftigen.
Die 23 Suchpunkte führten zu einer Auswahl von Flussläufen, Seen und Moore in Ostwestfalen-Lippe. Aber auch Brunnen, Wassermühlen und -türme, Brauereien oder gar ein Feuerwehrmuseum lernten Teilnehmer bei ihrer „Schnitzeljagd“ kennen.
Regierungsbaudirektor Christian Glasl als Vertreter der Schirmherrin gratulierte dem
ADAC OWL, dem es Jahr für Jahr gelinge, ein attraktives Thema zu finden. Und am Ende könnten alle Teilnehmer feststellen, dass die Region den Vergleich zu anderen Regionen oder großen Städten nicht scheuen muss!
Manfred Montua (Hiddenhausen) war erfolgreichster Teilnehmer der touristischen Oldtimer-Serie des ADAC OWL. Er erhielt den vom Vorsitzenden Bernd Noltekuhlmann gestifteten Wanderpokal. Die 2017 erstmals durchgeführte Oldtimer-Serie für Touristikausfahrten erfreut sich steigender Beliebtheit und verzeichnet einen starken Anstieg von teilnehmenden Teams.
Der erfolgreichste ADAC Ortsclub war auch in diesem Jahr wieder der LAC Detmold. Das Touristik-Abzeichen in Gold erhielt Willy Schwagmeier (Herford) und Heinz Nägeler (Lünen) sogar die Sonderstufe. Karin Ohmke (Bielefeld) wurde mit dem „Großen Wanderpokal des Ehrenvorsitzenden Wolf-Otto Weitekamp“ ausgezeichnet.

Aktualisiert (Mittwoch, den 11. Dezember 2019 um 13:32 Uhr)

 

 

im ADAC

 

********************************

Bildergebnis für weihnachtsmann gif

 

 

Neuer Termin für die Weihnachtsfeier

ist Samstag, der 07.12.2019!!!


*******************************************************

 

Ergebnisse des 62. MSC Senne Trial 2019

 

********************************

 

aktualisierter Terminkalender!!!

 

 

ADAC OWL


 
Suche
Sponsoren
Banner